Loge Index

 

 



Die makoge - ein Orchester - viele Nationen - viele Sprachen










 


 



Download unserer
Visitenkarte ...


Foto: Frank Sonnenberg


hier geht's ...

 

"Ich bin verliebt in meine Stadt ..."
Else Lasker-Schüler


 

 

                                           

 


 

    
   

22.02.15

jüdische kulturtage rheinland 2015
 
gemeinsam mit dem Duo Waiju  /
Roswitha Dasch und Katharina Müller

Die Welt des osteuropäischen Gesangs, bereichert mit Akkordeon und Violine - ist das Genre des Duo "Wajlu". Seit mehr als 15 Jahren gastieren Roswitha Dasch und Katharina Müther im In- und Ausland und sind auf verschiedenen Festivals in Europa bis nach Afrika zu hören gewesen.


 

Das „Duo Wajlu“ trifft zum ersten Mal auf die makoge. Neben einem solistischen Teil stehen jiddische und hebräische Lieder sowie Lieder der Sinti und Roma in der Sprache Romanes im Fokus dieser musikalischen Begegnung. Darüber hinaus stellt die makoge das Werk „Gamla Linköping“ des 1934 geborenen jüdischen Komponisten Otto Freudenthal erstmalig vor.

 

Opernhaus Wuppertal;  17.00 Uhr

Tickets  (12 €  /  6 €)  :  

 

                            

 

weiter ...

 

 
   

10.05.15

 

Konzert mit dem in 2015 für den Grammy nominierten amerikanischen Mandolinisten

Mike Marshall

www.mikemarshall.net

 
Tickets  (13 €  /  8 €)  :  

 weiter ...

                                                                                    



 

 

 

 

   

22.02.15

kirchenkonzerte
 
gemeinsam mit Schülern der Bergischen Musikschule Wuppertal
anlässlich des Jubiläums
 
"50 Jahre Bergische Musikschule"

                                                               
 


 

16.11.14

nordlichter
 
 
Werke von Edvard Grieg
und Christian Sinding
 

mp3    Probe

Rada Krivenko,  Mandoline 

mp3    Probe

Nina Koufochristou,  Sopran


 


 

25.10.14

ensemble - workshop
 
Völlig losgelöst von aller irdischen Musik sind wir diesmal unterwegs und dringen schwerelos in Galaxien vor, die noch nie zuvor ein Mensch gehört hat ...

   
 

   

10.10.14

Wuppertal ...

"... ist 'ne schöne Stadt...  und die kann mir keiner ausreden"

Heimatort Wuppertal, WDR 10.10.2014
   
 
   
 

02.09.14

zeitgeschichte

Tondokument einer damaligen Mitspielerin aus dem Jahr 1969
über die Geschichte der makoge
von 1947 bis 1968.

mp3-Dokument

Erinnerung an die Nachkriegszeit

"und traute seinen Augen nicht, dass im Orchester vier Damen saßen. Denn die waren ihm gar nicht willkommen."

 

   
 
   

 

30.08.14

viertelklang

Türkische Sufimusik in einer katholischen Kirche und
ein Derwisch, der sich beim Sematanz um den Altar dreht  -

DAS ist Wuppertal  !

 „Ich war gerade noch beim Mandolinenkonzert in der Diakonie Kirche, das war super... "  (Eine Konzertbesucherin; WZ, 1.9.2014)

   
 

  
 

29.07.14

Wir sind schockiert und entsetzt über den Brandanschlag auf die Synagoge in Wuppertal.

Wir Wuppertaler sind stolz auf unsere Stadt, auf unsere bunte Kulturszene und auf unser friedliches, gemeinsames Miteinander, seien wir Christen, Muslime, Juden oder
Angehörige anderer Religionen. Dies lassen wir uns nicht nehmen !
 

Solidarität mit der jüdischen Kultusgemeinde und Kampf gegen jeden Antisemitismus !


 



 

12.06.14

Leider hat das einzige Wuppertaler Presseorgan seine Kulturberichterstattung faktisch eingestellt. Es werden nur noch "außergewöhnliche Veranstaltungen" rezensiert, zu denen unser letztes Konzert offensichtlich nicht gehört hat.

Es sieht so aus, als ob Wuppertals freie Kulturszene sich künftig selbst rezensieren muss ...

Eine Konzertkritik einer Konzertbesucherin, Tanja Harjes, selbst Mitglied im
Instrumental-Verein Wuppertal, finden Sie

                                                                                                                 hier  ...


 



 

10.05.14

ensemble - workshop    
für Mandolinen- und Gitarrenschüler
 

Wenn vermummte Gestalten durch dunkle Gassen schleichen,
wenn böse buben finstre Pläne schmieden  …

Es ist Krimizeit!
                                                                             


 



 

04.05.14

mit Werken von

Max Baumann, Herbert Baumnn
und Mercadante

Karsten Greth, Flöte
Katrin Eisenacher, Mandola


 



 

23.02.14

concerto barocco
 
St. Christopherus, Wuppertal - Lichtscheid,
Lutherkirche, Wuppertal - Barmen,
 
mit Werken von Praetorius, Vivaldi, Bach, Edelmann ...
 
SolistInnen:
Liza & Katja Solovey, Mandoline
Prof. Joachim Dorfmüller, Orgel
 


 



 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

GOWEBCounter by INLINE  

 IMPRESSUM:

Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal e.V.

Verantwortlich i. S. d. § 10 Abs. 3 MDStV: Th Horrion

 

 Optimierung:
Bildschirmauflösung 1024*768
Opera 12.16

Letzte Aktualisierung: 25.2.2015
Kontakt: info (at) makoge-wuppertal.de
© Th. Horrion
 
 

 

 
Plakatgestaltung:
 
Silke Newig - MedienDesign