SOMMA‘ – Das Wuppertaler Kulturfestival

3. September 2021

19:30 Uhr

Barmer Anlagen

makoge

Die Mandolinen-Konzergesellschaft Wuppertal e.V. (makoge) tritt am 3. September 2021 in der Arena in den Barmer Anlagen (Obere Lichtenplatzer Straße 43) auf. Das Konzert findet als Teil des Wuppertaler Kulturfestivals SOMMA ’21 statt. Das Orchester spielt ein Programm mit Werken von John Dowland, Antonio Vivaldi, Valentin Roeser und Evaristo Felice Dall’Abaco. Solo-Mandoline spielt Valentin Dicken. Beginn ist um 19:30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Registrierung notwendig.

Das Programm

Evariste Felice Dall’ Abaco
(1675-1742)
Concerto all’ unisono op. 2 Nr. 8
Allegro – Largo – Presto
bearbeitet von Siegfried Behrend
John Dowland
(1563-1626)
Lautenlieder aus: The Book of Ayres
Can she excuse my wrongs? (The Earl of Essex’s Galliard)
2. Who ever thinks or hopes of love
3. Come away, come sweet love
4. Come, heavy sleep
6. Come again: sweet love doth now invite
7. Fine knacks for ladies
bearbeitet von Detlef Tewes
Antonio Vivaldi
(1678-1741)
Concerto in C-Dur, RV 425
Allegro – Largo – Allegro
bearbeitet von Detlef Tewes
Valentin Roeser
(1735-1782)
Sonata No. 6
Allegro – Romanze – Presto
bearbeitet von Elke Tober-Vogt

Hinweis: Zu Beginn des Kartenvorverkaufs war der Eintritt nicht kostenlos. Dies wurde zwischenzeitlich geändert. Wer kostenpflichtige Tickets gekauft hat, soll laut Veranstalter das Geld wiederbekommen. Karteninhaber sollen sich an den Ticketverkäufer wenden: