Erste Station unserer Reise war die estnisch-russische Grenzstadt Narva am gleichnamigen Grenzfluß. Sehenswert insbesondere die am Steilufer der Narva gelegene Festung aus dem
13. Jh..

Ein Konzert rundete den Aufenthalt in dieser von über 95 % Russen bewohnten Stadt ab.